Lebenszeichen

Veröffentlicht auf von Corinna R.

Wir wissen nicht, ob es in den deuschen Nachrichten ist, aber es hat eine Bombenexplosion in Pune gegeben. Genauere Hintergründe haben wir noch nicht.

Uns geht es gut. Wir waren alle in unseren Appartments. Die Leute von unserer Arbeit sind sehr besorgt, dass wir alle okay sind. Wir fühlen uns in guten Händen.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Michi 02/24/2010 14:15


Na Gott sie Dank. Ich hatte schon an dich gedacht. Aber wenn die besonders um euch besorgt sind dann kann man ja beruhigt sein :)


Ilona 02/15/2010 08:21


Erleichterung!!, es ist schön zu lesen, dass es dir gut geht. Ist erstmal ein Schock. Vielleicht solltet ihr euch etwas von den Sehenswürdigkeiten, touristischen Attraktionen fern halten, aber man
kann sich nicht nur verkriechen, also Augen auf und passt auf euch auf.
Liebe Grüße


Papa 02/13/2010 19:07


www.n24.de mit Bild von der German Bakery.


Papa 02/13/2010 18:43


Ich bin froh, dass es euch gut geht. Habe erst hier davon erfahren, als ich zufällig mal reingeschaut habe. Muss gleich mal in die Nachrichten schauen. Passt gut auf euch auf!


christian 02/13/2010 18:14


Schön zu hören, dass es dir gut geht. War es bei euch in der Nähe? Weiß man mittlerweile mehr über die Hintergründe?

Viele liebe Grüße


rudi 02/13/2010 17:59


Hmm, ging wohl schief mit dem ersten Versuch zu kommentieren. Habs grade in den Nachrichten gehört, bin heilfroh, dass es Dir gut geht und soll auch von Bekky grüßen. Richtet sich das gegen
Ausländer? Seid ihr sicher?

Ganz liebe Grüße!!!


Rudi 02/13/2010 17:55


Hi Corinna, habs gerade in den Nachrichten gehört und deswegen in den Blog geschaut. Bekky und ich sind sehr froh, dass es Dir gut geht. Ist das eine Einzeltat? Richtete sich das gegen Ausländer?
Wie sicher ist es (wenn man das so doof fragen kann)? Wir denken an Dich!


Corinna R. 02/13/2010 18:12


Alles, was ich weiß, ist, dass es sich um die German Bakery handelt, bei der wir gestern Abend gewesen sind. Daher stehen wir noch etwas unter Schock. Es ist wohl ein beliebter touristischer Ort,
aber die Motive sind uns noch nicht klar. Zumindest haben wir gestern hauptsächlich Inder dort gesehen. Nebenan ist wohl noch ein Jüdisches Zentrum. Wir wurden von unseren Vorgesetzten gebeten,
heute nicht mehr rauszugehen.
Vielleicht erfahr ich morgen mehr. Wir haben ein extra Meeting.