Staubsturm in Sydney

Veröffentlicht auf von Corinna R.

Da die zwei Finninnen auf meinem Zimmer ausgegangen waren und erst mitten in der Nacht sehr laut nach Hause polterten, habe ich schlaftrunken meinen Mp3-Player aufgesetzt und leise Radio gehört, um die beiden auszublenden. Drei Stunden später werde ich wach --- das Radio immer noch an meinen Ohren ---- und zwei Moderatoren erzählen was von einem dust storm in Sydney.

Ich mache die Augen auf und das Zimmer ist orange erleuchtet! So eine Farbe habe ich noch nicht gesehen, faszinierend!!!



Das ist der Blick aus meinem Fenster. Aber auf dem Foto kommt die Intesität nicht richtig zur Geltung. Wow!

Aber keine Sorge, ist nicht weiter gefährlich. Nur die armen Asthmatiker müssen heute zu Hause bleiben.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Papa 09/24/2009 12:21


Das war hier gestern auch in den Nachrichten zu sehen.


Mum 09/23/2009 12:21


Wow, hab es gerade im TV gesehen, ganz schön heftig! Und es zieht jetzt nach Brisbane.