Knut im Aussie TV

Veröffentlicht auf von Corinna R.

Ich schätze mal, in Deutschland ist es nicht anders - aber dass auch ständig im australischen Fernsehen über den Berliner Eisbären Knut (und sein baldiger Umzug) berichtet wird, hat mich überrascht. Nur dass die Moderatoren das K nicht aussprechen und immer "Noot" sagen. In einem Bericht wurde gesagt, dass Noot so populär ist, dass in Deutschland sogar extra ein Lied für ihn getextet wurde - und dann haben sie dieses blöde Schnappi-Gedenk-Lied  ("Knuuu-ut, Knuuu-ut, kleiner Eisbär bla bla bla") eingespielt.

Und mir ist noch was aufgefallen:
Da hat ein ehemaliger Kandidat der australischen TV-Show "So you think you can dance" ein Song herausgebracht - und zwar das von Monrose: Hot Summer. Einfach gecovert, aber kein Wort davon im Interview! Da dachte ich, ich bin dem entkommen, und dann tönt es hier auch schon wieder: "It's gonna be a hot summer, a hot, hot summer ..."

Ansonsten:
Langnese heißt hier Streets,
Wilkinson heißt Schick,
Burger King heißt Hungry Jack's,
die TV-Serie Frauentausch heißt Wife Swap,
aber Twix heißt immer noch Twix und nicht Raider. (Hab ich extra für dich recherchiert, Christian! ;) Und jaaa ... auch gegessen ...)
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post